Der Resilienz-Begriff in der Wirtschaftskommunikation

Das vorliegenden Working Paper untersucht die Darstellung des personalen Resilienz-Begriffs in der deutschen Wirtschaftskommunikation. Dazu geht die Autorin der Frage nach, mit welchen Bedeutungs- und Sinnzuschreibungen die psychische Widerstands-fähigkeit besetzt wird. Basierend auf der Annahme, dass die in öffentlichen Kommunikationsinhalten verbreiteten Darstellungen der psychischen Widerstandskraft auf die Einstellungen und das Verhalten von Menschen wirken, besitzt die Arbeit hohe Relevanz.

Maier, Simone (2015). Der Resilienz-Begriff in der Wirtschaftskommunikation.
ForChange Working Paper 1.